Kosten sparen im Alltag – Vorträge zum Thema Angewandte Alltagsökonomie informieren über Einsparpotenzial

Haben Sie sich schon einmal die Zeit genommen, ganz in Ruhe über Ihre persönliche Vermögensbildung nachzudenken? Im Alltag ist es schwierig, immer alle Finanzen im Blick zu haben, Kosten zu sparen und sich gezielt um den privaten Vermögensaufbau zu kümmern. Dabei muss es sich nicht immer als Herausforderung gestalten, finanziell erfolgreich zu sein. Die Finanzspezialisten der ascent AG sind der Meinung, mit ein paar einfachen Tipps erkennen Sie im Alltag Einsparpotenziale und können mit einer durchdachten Strategie erfolgreich Vermögen aufbauen.

Einsparpotenziale im Haushaltsplan finden mit ascent AG

Voraussetzung für finanziellen Erfolg ist Schuldenfreiheit. Wer Schulden hat, kann bei der aktuellen Zinslage kein Vermögen aufbauen. Die Zinsen, welche die Bank bei einem Kredit fordert, sind meist höher als Renditen aus Tagesgeldkonten, Sparbüchern und Bausparverträgen. Klassisches Sparen ist obendrein zurzeit selten ertragreich. Um den nächsten Schritt in Richtung Vermögensbildung zu gehen, benötigen Anleger eine kurzfristige Finanzplanung. Diese beinhaltet insbesondere die konsequente Kontrolle der Einnahmen und Ausgaben im Alltag. Sind Sie schnell im Minus oder haben Sie Ende des Monats noch einige Geldreserven, die Sie gewinnbringend sparen könnten? Wer jeden Monat ein wenig Geld „für schlechte Zeiten“ zurücklegen kann, der sollte sich über Möglichkeiten zur Geldanlage informieren. Mit dem stark frequentierten Vortrag „Angewandte Alltagsökonomie“ hat es sich der Finanzanlagenvermittler zur Aufgabe gemacht, Privatpersonen darüber zu informieren, wie in jedem Haushalt bestmöglich Geld eingespart werden kann. Laut der ascent AG könnten genau diese Ersparnisse gewinnbringend angelegt werden, und zwar beispielsweise mittels eines Investments in Fonds.

Die ascent AG ist neben ihrer Tätigkeit auf dem Gebiet der öffentlichen Finanzbildung in erster Linie als Anlagespezialist im Bereich Investmentfonds tätig und der ideale Ansprechpartner, wenn es um Möglichkeiten der Vermögensbildung geht. Das Unternehmen mit Sitz in Karlsruhe rät Anlegern zu einer flexiblen, aber langfristigen Methode zur Geldanlage. Aktien und Fonds bieten sich besonders an, da Kursschwankungen an der Börse über längere Zeiträume in der Regel erfolgreich ausgeglichen werden können. Es gibt diverse Möglichleiten zur Vermögensbildung. Wichtig ist jedoch, dass Ihr Anlagenportfolio bedarfsorientiert aufgestellt wird und verschiedene Fondsarten wie zum Beispiel Aktienfonds, Rentenfonds oder Immobilienfonds umfasst. Chancenorientierten Anlegern bietet sich in Zeiten des Niedrigzinses im Falle von Aktien ein guter Ausblick auf höhere Rendite sowie mehr Sicherheit und Flexibilität im Gegensatz zu den konventionellen Anlageformen.

Die Tätigkeit der ascent AG umfasst allerdings mehr als die einer „normalen“ Finanzberatung, wodurch die Finanzexperten sich deutlich von der Konkurrenz abheben. Zur Finanzberatung zählt die ascent AG auch die Kontrolle der Alltagsökonomie ihrer Kunden, und zwar mit dem Ziel, Sparpotenziale in den entsprechenden Haushaltsplänen zu erkennen und diese zu optimieren. Dazu besteht die Möglichkeit eines Versicherungschecks, bei dem die bestehenden Versicherungen wie Berufsunfähigkeitsversicherung oder Lebensversicherungen geprüft werden. Defizite werden erkannt und bessere Anbieter bzw. Versicherungen empfohlen. Ähnlich verhält es sich mit dem sogenannten „Energiecheck“, bei dem die ascent AG die aktuell vom Verbraucher gezahlten Strom- und Heizkosten mit denen anderer Anbieter vergleicht, um kostengünstigere Vorschläge zu erbringen. Strom und Heizung sind häufig mit hohen Kosten verbunden und sollten daher regelmäßig auf alternative Anbieter geprüft werden, um Kosten zu senken.

Um die Alltagsökonomie ihrer Kunden bestmöglich zu optimieren, bedient sich die ascent AG jahrelanger Erfahrung am Markt, denn das höchste Ziel des Unternehmens ist es, dem Kunden finanzielle Sicherheit zu ermöglichen. Besuchen Sie die Vorträge der ascent AG zum Thema „Angewandte Alltagsökonomie“, um sich einen Vorteil für Ihre Finanzplanung zu verschaffen.